Aktuelle Seite: Home > Inhaltsstoffe > Ätherische Öle


Kümmelöl

KümmelsamenKümmelöl ist ein ätherisches Öl, das aus den Samen des Gemeinen Kümmel hergestellt wird. Die wichtigsten Bestandteile von Kümmelöl mit einem Gehalt von etwa sechzig Prozent sind Carvon und Limonen. Weiterhin sind Myrcen, α-Phellandren, β-Cymol, β-Caryophyllen, Fettsäuren und Gerbstoffe enthalten. Wegen seiner beruhigen Wirkung wird Kümmelöl unter anderem für Massageöle zur Bauchmassage verwendet, oft auch in Kombination mit Fenchelöl, und kann bei Krämpfen lindernd wirken. Auch wenn Kümmelöl relativ mild ist, sollte es wie alle ätherischen Öle nicht pur verwendet werden. Geeignete Basisöle sind alle hochwertigen Pflanzenöle wie Olivenöl, Mandelöl oder Sesamöl. Weiterhin kann es in der Duftlampe verwendet werden. In der Aromatherapie werden Kümmelöl beruhigende und kräftigende Wirkungen zugesprochen.

Kümmelöl hat übrigends bis auf den Namen nicht viel mit Schwarzkümmelöl gemeinsam, auch die Pflanzen sind nicht miteinander verwandt. Der Kümmel gehört zur botanischen Familie der Doldenblütler, während der Schwarzkümmel ein Hahnenfußgewächs ist.

Sitemap | Datenschutzerklärung | Impressum

Diese Seite ist mit Copyscape gegen den Diebstahl von Inhalten geschützt.