Aktuelle Seite: Home > Inhaltsstoffe > Ätherische Öle


Ravensara

Ravensara aromatica

Ravensara (Ravensara aromatica) ist eine wie das Cayenne-Rosenholz, Cassia-, oder Zimt eine Pflanze aus der Familie der Lorbeergewächse (Lauraceae). Man findet Ravensara vornehmlich in seiner Heimat Madagaskar. Die Blätter der Pflanze sind reich an ätherischem Öl, das durch Wasserdampfdestillation gewonnen wird. Die Ausbeute an ätherischem Öl ist, im Vergleich zu anderen aus Blättern oder Stengel von Pflanzen durch Wasserdampfdestillation gewonnenen Ölen relativ hoch. Für ein Kilogramm ätherisches Öl benötigt man 70 bis 100 Kilogramm frische Blätter.

Ravensara – Wirkung und Verwendung des ätherischen Öls

Das ätherische Ravensara-Öl wird in Madagaskar seit langem als Heilmittel und Duftstoff für die Herstellung von Parfüm und Beduften von Kosmetika verwendet. Man sagt dem ähnlich wie Eukalyptusöl duftenden Destillat eine antibakterielle, antivirale und antiseptische Wirkung nach, außerdem soll es schleimlösend wirken. In der Volksheilkunde wird das Öl bei Erkältungen, Asthma, Hals- und Zahnfleischentzündungen sowie zur Förderung der Wundheilung bei Hautkrankheiten eingesetzt. Wegen seines charakteristischen Duftes ist Ravensara außerdem ein beliebter Zusatz in Duftmischungen und in der Aromatherapie. Der Duft soll eine erfrischende, klärende Wirkung auf die Psyche haben und dabei helfen, emotionale Blockaden zu lösen.

Sitemap | Datenschutzerklärung | Impressum

Diese Seite ist mit Copyscape gegen den Diebstahl von Inhalten geschützt.