Aktuelle Seite: Home > Inhaltsstoffe > Ätherische Öle


Yuzu

Yuzu

Yuzu (Citrus × junos) ist eine Frucht aus der Gattung der Zitruspflanzen, die zur Familie der Rautengewächse (Rutaceae) zählen. Die Züchtung wird schon seit Tausenden von Jahren im chinesichen Yangtze-Becken kultiviert. Vermutlich stellt die Yuzu-Pflanze eine Kreuzung zwischen der Ichang-Zitrone und der Mandarine dar. Für Laien ist eine Unterscheidung von anderen Zitrusfrüchten nicht leicht, da die Yuzu-Frucht äußerliche große Ähnlichkeit mit einigen Orangen- und Mandarinensorten aufweist. Typisch für die gelben bis hellorangenen, etwas tennisballgroßen Früchte, ist die im Vergleich zu anderen Zitrusfrüchten eher dicke Schale, mit der etwas knubbeligen Oberfläche.

Da der Yuzu-Baum relativ widerstandsfähig gegen Frost ist, kann die Frucht an zahlreichen Standorten angebaut werden, weshalb sie mittlerweile weit über das Yangtsebecken, ihr ursprüngliches Verbreitungsgebiet, hinaus verbreitet ist und ist als als Kübel- und Zierpflanze ein echter Hingucker.

 

Yuzu in der asiatischen Küche

Auch ihr aromatisch-saurer, leicht ins Bittere gehende Geschmack ähnelt dem einiger anderer Vertreter der Zitrusfrucht-Gattung. Kenner schätzen die Frucht jedoch wegen ihres wesentlich vielschichtigeren Aromas. In Korea wird aus kleingeschnittenen Yuzu-Früchten ein aromatischer Tee bereitet, und mit Salz und Pfeffer vermengt ergibt sie das aromatische Yuzukosho, eine japanische Spezialität.

Ätherisches Yuzu-Öl in Parfüm und Kosmetik

Auch in der Parfumherstellung hat man in den letzten Jahren den Duft von ätherischem Yuzuöl entdeckt. Er soll Duftkreationen mehr Tiefe verleihen als andere Zitrusöle.

Sitemap | Datenschutzerklärung | Impressum

Diese Seite ist mit Copyscape gegen den Diebstahl von Inhalten geschützt.