Aktuelle Seite: Home > Inhaltsstoffe > Ätherische Öle


Aglaia

Aglaia Ordorata - Chinesische ReisblumeAglaia bezeichnet eine Pflanzengattung in der Familie der Mahagonigewächse (Meliaceae). Die Gattung umfasst über 100 Arten, eine der bedeutendsten davon ist Aglaia ordorata (ordota, lateinisch "wohlduftend"), der Chinesische Parfümbaum.

Aglaia als Zierpflanzen

Heimat des immergrünen Strauches ist Ostasien, wegen seiner dekorativen Blüten und seines angenehmen Duftes ist er aber als Zierpflanze in Wintergärten weltweit verbreitet. Die kleinen gelben Blüten des Aglaia ordorata erinnern an aufgeblasene Reiskörner, weshalb er im englischsprachigen Raum auch Chinese Rice Flower genannt wird. Die Bezeichnung  Chinesische Reisblume wird aber auch hier zunehmend verwendet. Die Pflanzen lieben Wärme und Feuchtigkeit und je nach nach Art und Standort kann die Wuchshöhe zwischen 3 und 40 Metern erreichen. Die gelben Blüten blühen in mehreren Schüben, so dass der Citrus-ähnliche Duft der Pflanze über lange Zeit genossen werden kann.

Durch ihre tropische Herkunft sind alle Aglaia-Arten aber nicht winterfest, die Temperatur am Winterstandort sollte 10-15 Grad, betragen.

Das ätherische Öl der chinesischen Reisblume

Das ätherische Öl der Aglaia Ordorata wird durch Hexan Extraktion der Blüten gewonnen. Die Hauptbestandteile des ätherischen Öls sind Sesquiterpene, Ester, Monoterpene, Phenole und Coumarin. Das ätherische Öle hat einen feinen, zitrusartigen Duft. In China wird es schon seit langem zum Aromatisieren von Tee verwendet, so entsteht besonders edler Grüner Tee.

Verwendung von ätherischem Aglaia-Öl in der Kosmetik

Wie die meisten sesquiterpenhaltigen Öle ist Aglaia-Öl meistens gut verträglich. Wie bei allen ätherischen Ölen gilt ist aber auch hier auf möglicherweise vorhandene Allergien, sparsame Dosierung und die Grundregel, ätherische Öle niemals unverdünnt sondern immer nur mit einem Basisöl zu verwenden, zu achen. Aglaia-Öl steht ihm Ruf der der Haut einen jugendlichen Teint zu verleihen und Fältchenbildung zur verringern. Durch seine antibakterielle Wirkung soll es auch der Neubildung von Pickeln vorbeugen und bei unreinen Haut helfen.

Auch als Herznote zur Parfumherstellung und zum Beduften von Massageölen, Seifen und andern Wellness-Produkten wird das ätherische Öl von Aglaia ordorata häufig genutzt.

Eigenschaften des Dufts und Verwendung in der Aromatherapie

In der Aromatherapie wird der Duft der Aglaia mit Stabilität, Kraft und Balance in Verbindung gebracht.

Sitemap | Datenschutzerklärung | Impressum

Diese Seite ist mit Copyscape gegen den Diebstahl von Inhalten geschützt.