Datenschutzerklärung | Impressum

Aktuelle Seite: Home > Inhaltsstoffe > Ätherische Öle


Bay

BayBay (Pimenta acris, Pimenta racemosa) ist eine Pflanze aus der Familie der Myrtengewächse. Der robuste immergrüne Baum ist in Venezuele und Guyana sowie auf den karibischen Inseln heimisch. Der Bay-Baum kann bis zu 20 Meter hoch werden, in Nutzpflanzungen wird er allerdings auf eine Höhe von 4 Metern geschnitten, da so die zur BayölProduktion benötigten Blätter leichter geerntet werden können. Er ist ein nah verwandt mit dem Pimentbaum, allerdings sind die Früchte des Bayrumbaumes aufgrund ihrer schlechteren Qualität zur Verwendung als Gewürz weniger geeignet. Das wichtigste Produkt das aus dem Bay-Baum ist das ätherische Öl seiner Blätter, welches in der Kosmetik und Körperpflege schon lange angewendet wird.

Bayöl

Bayöl, das ätherische Öl des Bayrumbaumes, wird durch Destillation aus dessen Blättern gewonnen. Es hat einen charakteristischen herbwürzigen Duft, der dem von Nelkenöl ähnelt. Hauptbestandteil des Bayöls ist Eugenol, des Weiteren enthält es Estragol. Die antiseptische Wirkung des Öls ist nachgewiesen, weshalb Bayöl in Kombination mit Eukalyptusöl in Form von Bädern oder Inhalation bei Erkätungen angewendet wird. Desweiteren soll Bayöl eine beruhigende Wirkung auf das neurovegetative Nervensystem haben, was aber medizinisch nicht nachgewiesen ist.

Bay-Pflege

Schon seit langem wird Bay als Pflegemittel für Haut und Haare eingesetzt. Bereits um 1900 wurde Bayöl als Kopfhautund Haarpflegemittel verwendet, es galt sogar lange Zeit als Haarwuchsmittel. Tatsächlich pflegt und beruhigt es die Kopfhaut, die Verwendung als Haarwuchsmittel ist jedoch in den Hintergrund getreten und die Wirksamkeit von Bay als solches ist auch noch nicht nachgewiesen. Bis heute wird das Destillat als After-Shave (Bay-Rum) vertrieben. Auch als Badeöl und Massageöl oder als Balsam sowie als Zusatz in Körperlotions und Parfüms wird Bay gerne verwendet. Da es beruhigend auf irritierte Haut wirkt, wird es z.B. bei Sonnenbrand zu deren Beruhigung eingesetzt.

Bay in der Aromatherapie

In der Duftlampe oder als Massageöl verwendet wird dem herbwürzige Duft des Bayöls eine beruhigende und stärkende Wirkung auf die Psyche nachgesagt.

Ätherisches Bay-Öl ist nicht für Schwangere, Babys und Kleinkinder geeignet. Bei zu hoher Dosierung kann es hautreizend sein.

Sitemap | Kontakt

Diese Seite ist mit Copyscape gegen den Diebstahl von Inhalten geschützt.