Aktuelle Seite: Home > Inhaltsstoffe > Ätherische Öle


Orangenöl

OrangeDas frisch duftende Orangenöl ist ein ätherisches Öl, das durch Kaltpressen aus Orangenschalen gewonnen wird. Orangenöl sollte nicht mit dem wesentlich teureren Neroli bzw. Orangenblütenöl verwechselt werden.

Süßes und bitteres Orangenöl

Man unterscheidet zwei Arten von ätherischem Orangenöl: Orangenöl süß und Orangenöl bitter. Süßes Orangenöl wird durch Kaltpressung der Schalen von reifen Früchten der Art Citrus sinensis gewonnen, die Massenhaft bei der Herstellung von Orangensaft anfallen, und gehört damit zu den ätherischen Ölen die in großen Mengen (2000 Tonnen pro Jahr) hergestellt werden und sehr günstig sind. Das bittere Orangenöl ist dafür wesentlich teurer. Es wird aus den Schalen der Art Citrus aurantium gepresst und hat einen mandarinenartigen Duft. Die Weltproduktion beträgt mit 10 Tonnen im Jahr nur ein Bruchteil derer von süßem Orangenöl.

Verwendung von Orangenöl

Das gelbe bis gelbrote ätherische Öl mit dem hellen, und fruchtigen Duft wird vielseitig zur Aromatisierung von Getränken, als Aromaöl in Duftlampen, in der Aromatherapie und zur Beduftung von Pflegeprodukten wie Badezusätze, Cremes und Seifen verwendet. In der Aromatherapie gilt Orangenöl ähnlich wie Zitronenöl, Mandarinenöl und andere Zitrusdüfte als stimmungsaufhellend.

Sitemap | Datenschutzerklärung | Impressum

Diese Seite ist mit Copyscape gegen den Diebstahl von Inhalten geschützt.