Aktuelle Seite: Home > Inhaltsstoffe > Ätherische Öle


Nelkenöl

NelkeNelkenöl ist das ätherische Öl aus den Knospen des Gewürznelken-Baums (Syzygium aromaticum), ein immergrüner Baum aus der Familie der Myrtengewächse. Ursprünglich war er auf den Molukken (Gewürzinseln) beheimatet, heute wird er aber aufgrund seiner vielfältig einsetzbaren Blütenknospen weltweit angebaut. Die getrockneten Blütenknospen sind in Europa seit dem frühen Mittelalter als Gewürznelken, oder auch Nelken oder Nägeli bekannt. Da die Knospen vor dem Erblühen von Hand gepflückt werden müssen und beim Trocknen dreiviertel ihres Gewichts verlieren, ist der Anbau von Gewürznelken recht aufwändig. Die beste Qualität sollen die Gewürznelken von den Molukken, aus Madagaskar und aus Sansibar haben. Bei frischen Nelken ist ein QualitätsTest sehr einfach durchzuführen, so tritt bei leichtem Druck auf den Stiel etwas Öl aus, und die Knospe fühlt sich allgemein etwas ölig an. Auch der Schwimmtest lässt die Qualität erkennen: So sollten hochwertige Nelken im Wasser sinken oder aber sich zumindest senkrecht richten (Köpfchen nach oben). Schwimmen sie dagegen waagrecht an der Oberfläche, so deutet dies darauf hin, dass sie schon weitgehend entölt sind.

Nelkenöl – Wirkung und Verwendung

Ihren intensiven Geruch und Geschmack verdanken die Nelken dem Nelkenöl, welches bis zu 85% aus Eugenol und des Weiteren Eugenolacetat und Oleanolsäure besteht. Der wirksamste Bestandteil ist das Eugenol, welches auch in Pimentund Bayöl sowie in Zimtöl, Muskat, Lorbeer und Basilikum vorkommt. Das ätherische Öl der Nelke hat eine betäubende und entzündungshemmende Wirkung, weshalb das Kauen von Nelken bei Zahnschmerzen und gegen Mundgeruch ein altes Hausmittel ist. Eugenol wird auch heute noch in der Zahnheilkunde zur Behandlung von Parodontitis und zur Prophylaxe von Pulpitis eingesetzt. Auch bei der Herstellung von synthetischem Vanillin wird Eugenol verwendet.

Nelkenöl in der Küche

Ihr starker Geschmack macht die Gewürznelken zu einem beliebten Gewürz, das allerdings sparsam dosiert werden sollte. Die aromatischen Knospen sind Betandteil vieler Curry-Mischungen, verleihen Lebkuchen und Gebäck eine weihnachtliche Note und verfeinern Marinaden und Saucen.

Nelkenöl – orientalische Duftnoten für Parfüms

In der Parfümindustrie werden große Mengen von ätherischem Nelkenöl für orientalische, würzige Kompositionen eingesetzt. Als Parfüm, Balsam oder Duftzusatz in Seifen und Bodylotions soll der Duft leicht euphorisierend wirken, auf jeden Fall hat er etwas geheimnisvolles und exotisches an sich, weshalb sich Düfte die Nelkenöl enthalten seit jeher großer Beliebtheit erfreuen.

Sitemap | Datenschutzerklärung | Impressum

Diese Seite ist mit Copyscape gegen den Diebstahl von Inhalten geschützt.