Datenschutzerklärung | Impressum

Aktuelle Seite: Home > Inhaltsstoffe > Blüten und Kräuter


Schafgarbe

SchafgarbeDie weiß blühende gemeine Schafgarbe (Achillea millefolium) ist eine alte Heilpflanze, die in ganz Europa zu finden ist. Ihren Namen verdankt die Pfĺanze der Beobachtung, dass kranke Schafe sie, wohl um ihre Genesung zu beschleunigen, vermehrt verzehren. Die Blütezeit der Schafgarbe ist zwischen Juni und September, in diesem Zeitraum enthält die Pflanze auch die meisten ihrer heilenden Wirkstoffe, weshalb sie am besten zu dieser Zeit gesammelt werden sollte. Der Volksmund hat die alte Heilpflanze mit vielen Namen bedacht, so ist sie auch als Garbenkraut, Tausendblatt, Schafrippe und Jungfrauenkraut bekannt.

Medizinische Verwendung

Schafgarbe enthält unter anderem ätherische Öle, Gerbstoffe, Flavonoide und Azulen. Ihren Hauptwirkstoff Chamazulen hat die Schafgarbe mit der Kamille gemeinsam, weshalb sie äußerlich auch genau wie diese angewandt werden kann. So wird beispielsweise Schafgarben-Creme zur Behandlung von kleineren Wunden verwendet. Die Heilpflanze wird seit langem auch als natürliches Heilmittel bei Magen-Darm-Koliken eingesetzt. Außerdem wird der Pflanze nachgesagt, bei Menstruationsbeschwerden, inneren Blutungen und Kreislaufstörungen zu helfen. Auch als Mittel zur Inhalation bei Atemwegserkrankungen kommt Schafgarbe in der volkstümlichen Hausapotheke zum Einsatz. Man sollte sich aber an die Dosierungsempfehlungen halten, da eine zu hohe Dosis zu Hautausschlägen und Kopfschmerzen führen kann.

Schafgarbe – Kosmetik

Als Dampfbad kann Schafgarbe auch zur Hautpflege verwendet werden, außerdem wird Schafgarbe in Cremes von Menschen mit unreiner, zu Entzündungen neigender Haut als sehr wohltuend empfunden.

Kosmetik-Rezepte zum selber machen

Schafgarben-Bad

200 g Schafgarbenkraut 15 Minuten lang kochen, in das Badewasser geben. Kann als Vollbad oder als Sitzbad angewendet werden. Ein Schafgarbenbad wirkt entzündungshemmend, krampflindernd und tonisierend.

Schafgarben-Shampoo bei fettigem Haar

Bei sehr fettigem Haar kann ein starker Schafgarbensud mit etwas Shampoo und Wasser vermischt und dann wie Shampoo angewendet werden.

Sitemap | Kontakt

Diese Seite ist mit Copyscape gegen den Diebstahl von Inhalten geschützt.