Aktuelle Seite: Home > Inhaltsstoffe > Zusatzstoffe


Rosenwasser

RoseRosenwasser (korrekter: Rosen-Hydrolat) ist ein Duftwasser, das als Nebenprodukt bei der Herstellung von ätherischem Rosenöl anfällt. Echtes Rosenwasser ist nicht mit dem ebenfalls als Rosenwasser bezeichneten Auszug (siehe Rosen-Mazerat) aus Rosenblüten zu verwechseln. Im Gegensatz zu ätherischem Wasser, manchmal auch aromatisches Wasser genannt, erhalten Hydrolate ihren Duft im Wesentlichen durch wasserlößliche Bestandteile der Ursprungspflanze und nur in Spuren durch ätherische Öle, welche ersterem zugesetzt werden. Im Falle der Destillation von Blütenblättern der Rose, dürfte ein Ausnahmefall vorliegen, da die wirtschaftliche Bedeutung des Nebenproduktes die des ätherischen Öls oft übersteigt.

Eine auf das Jahr 810 datierte historische Quelle aus Persien, dem Land in dem die Rosendestillation nach heutigem Kenntnisstand erfunden wurde, belegt die Lieferung von 30.000 Flaschen Rosenwasser in die Metropole Bagdad.

Verwendung von Rosenwasser

Rosenwasser ist Bestandteil bestimmter Marzipansorten und wird zur Aromatisierung verschiedener Speisen und Getränke verwendet, am häufigsten in der orientalischen Küche.

Rosenwasser in der Kosmetik

Rosenwasser wird Inhaltsstoff für eine Vielzahl von Kosmetik- und Naturkosmetik-Produkte verwendet. Die INCI-Bezeichnung schlüsselt Rosenwasser z.B. wie folgt auf: Aqua, Rosa Damaccena, Benzoesäure, Sorbitsäure. Je nach verwendeter Rosenart lauten die Bezeichnungen entsprechend Rosa damascena, Rosa alba, Rosa canina, Rosa gallica, Rosa centifolia, Rosa moschata, oder Rosa arvensis.

Sitemap | Datenschutzerklärung | Impressum

Diese Seite ist mit Copyscape gegen den Diebstahl von Inhalten geschützt.